© 2016 by Claudia Beitsch. All rights reserved.  

 

 

 

DATENSCHUTZ

  • Twitter - Black Circle
  • Instagram - Cloodi.out.of.rosenheim
  • Facebook - Cloodioutofrosenheim

Jochen Schweizer Challenge @Jochen Schweizer Arena

November 27, 2017

Anfang November war Challenge Day angesagt. Jochen Schweizer hatte 5 Influencer aus München und Umgebung in seine neue Jochen Schweizer Arena nach Taufkirchen eingeladen. Unser Team bestand aus Anni - annisophie, Josi - littlediscoverygirl , Emre - emvoyoe, Chris - trendeditbychris und mir. Ein Team von 5 Jochen Schweizer Mitarbeitern wartete schon darauf, gegen uns in 3 verschiedenen Challenges gegen uns anzutreten. Ich freute mich riesig auf den Tag, denn so ein bisschen Abenteuer im Alltag und quasi vor der Haustür sorgt für Abwechslung und macht Laune..:-). 

 

 

 

Unsere erste Challenge hatte wohl etwas mit Surfen zu tun - mehr wurde uns über den ganzen Tag nicht verraten und sollte eine Überraschung sein. 

Als ich dann die Indoor-Welle in der Arena sah, wurde mir dann schon etwas anders. Sowas hatte ich noch nie zuvor gemacht und auch keiner aus meinem Team hatte Erfahrung damit. Egal. Augen zu und durch war das Motto..:-). 

 

Die Surfchallenge bestand darin, welches Team sich insgesamt innerhalb von 15 Minuten am längsten auf der Welle halten konnte. Jeder hatte 1 Minute Zeit um sein Talent zu beweisen. Danach war der oder die nächste im fliegenden Wechsel an der Reihe. 

 

Zur Vorbereitung wurde für uns eine Haltestange über den Pool gespannt, um ein Gefühl für die Welle zu bekommen. Nach und nach wurde es immer besser und es machte richtig Spaß. Als dann die Challenge losging, wurde die Haltestange abmontiert und die Aufregung stieg. Es ging los. Nacheinander sprangen wir in die Fluten ..:-).. und balancierten auf der Welle, als ob es kein Morgen gäbe..ok...meistens schafften wir nicht mal die ganze Minute..;-)..Aber ich persönlich hab gemerkt, dass ich mit jedem Mal sicherer fühlte und am Ende eigentlich gar nicht mehr aus dem Wasser wollte. Am Ende der ersten Challenge hatten die Jochen Schweizer Mitarbeiter um knapp 2 Minuten die Nase vorn, was uns aber für die nächste Challenge nur noch mehr anspornte..:-). Wer sich die Surfchallenge nochmal anschauen möchte, findet den Lifestream auf der Jochen Schweizer Facebookseite.

Willst Du auch mal Surfspaß auf der Indoor-Welle erleben?

 

 

Für die zweite Challenge fuhren wir in die Sportcheck Arena nach München. Fußball spielen und Bubblesoccer waren angesagt. Aber nicht normales Fußball - das kann ja jeder..;-). Es gab drei Spiele in dieser Challenge in der wir entweder einzeln oder als Team antraten. Das erste Spiel war ein Elfmeterschießen unter "erschwerten" Bedingungen..;-). Wir bekamen eine Alkoholbrille aufgesetzt, die einen Rausch mit 3 Promille simulierte. Das war echt der Knaller. Es war wirklich unheimlich schwer, überhaupt mit dem richtigen Bein den ball zu treffen. Jeder musste einmal schießen und stand einmal im Tor. Am Ende des Spiels hatte das Jochen Schweizer Team einen Punkt mehr geholt. Dadurch ließen wir uns aber nicht entmutigen. 

Jetzt kamen endlich die lustigen Bubbles zum Einsatz - riesige mit Luft gefüllte Bälle, in die wir reinkriechen musste und wo nur noch unsere Beine rausschauten. "Mister Neo" - unser Betreuer in der Sportscheck-Arena erklärte uns jetzt das nächste Spiel "Mensch ärgere Dich nicht".  Dabei rennt jeweils einer vom Team wie ein Bekloppter auf den Gegner zu und versucht den anderen umzububblen, ohne selber dabei umzufallen..:-). Gar nicht so einfach. Der der stehen bleibt, bekommt einen Punkt. Fallen beide um, sind beide raus. Es wird solange gespielt bis, bis nur noch einer übrig ist. Wir waren so motiviert, dass wir hier mit einem Punkt Vorsprung als Sieger das Feld verließen...yyyeeeaaahhhh. 

 

Als letzte Challenge in der Sportscheck-Arena spielten wir nun endlich Bubblesoccer. 2 x 7 Minuten alles was geht. Tore schießen und alle Gegner umgehen, die uns in die Quere kamen. Wir hatten die richtige Taktik und spielten das Jochen Schweizer Team in Grund und Boden. Fix und fertig aber als glückliche Sieger entschieden wir Bubblesoccer für uns. Und wer glaubt, dass 7 Minuten nicht anstrengend sein können, der täuscht sich gewaltig..:-). Willst Du Dich selbst davon überzeugen?

 

 

Jetzt stand es insgesamt 1:1 zwischen uns und dem Jochen Schweizer Team. Die dritte und letzte Challenge des Tages sollte nun alles entscheiden. 

Wir fuhren nach Taufkirchen zu den Cool Giants. Eine Koch-Challenge verpackt in einen exklusiven Kochkurs mit dem Fleischpapst Lucki Maurer stand an. Das war genau mein Ding. Im früheren Leben war ich wahrscheinlich mal Fleischfresser..:-). Ich freute mich riesig darauf - mein Magen glaub ich noch mehr. 

Die Challenge bestand wieder aus mehreren einzelnen Spielen. Zwiebel Wettschneiden, Garnelen pulen, Fleischteile erraten und ein "Surf and Turf" selber zubereiten. Es ging im wahrsten Sinne des Wortes heiß her. Lucki stand uns allen mit Rat und Tat zur Seite. Am Ende holten wir gaaaanz knapp den Sieg in der Koch-Challenge und somit auch den Gesamtsieg. Der Wahnsinn. 

Danach schwang Lucki nochmal den Kochlöffel oder besser die Fleischgabel für uns. Ich hab glaub ich noch nie so zartes, leckeres Fleisch gegessen. Das war das absolute Highlight des Abends...mmmmmhhhhhhh.  Lust auf diesen Knaller Kochkurs mit Lucki Maurer?

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Jochen Schweizer und sein Team. Es war großartig..:-). 

 

Damit es nicht langweilig wird, findet am ersten Advent-Wochenende die zweite Jochen Schweizer Challenge statt. Seid gespannt - es stehen wieder tolle Erlebnisse an. Ich kann es kaum erwarten ..:-D...Und wo? Wird noch nicht verraten ...stay tuned!!

 

Hier ist der Link zu dem Video der ersten Challenge. 

 

Hier findet ihr nochmal alle Erlebnisse: 

Indoor Surfen

Indoor Surfen für 2 

Bubbelsoccer

Kochkurs mit Lucki Maurer

Jochen Schweizer Wertgutscheine

 

Dieser Blogpost in in freundlicher Zusammenarbeit mit Jochen Schweizer entstanden. 

 

Please reload