© 2016 by Claudia Beitsch. All rights reserved.  

 

 

 

DATENSCHUTZ

  • Twitter - Black Circle
  • Instagram - Cloodi.out.of.rosenheim
  • Facebook - Cloodioutofrosenheim

THE NORTHFACE Mountainfestival @Val di Fassa

August 22, 2018

*Werbung/PR-Einladung in Zusammenarbeit mit THE NORTHFACE

Vom 27.-29.07.2018 fand das THE NORTHFACE Mountain Festival im wunderschönen Val di Fassa in Südtirol statt und ich hatte das Vergnügen, daran teilhaben zu dürfen.
Das Festival ist ein Wochenende für Outdoorfans, Actionliebhaber und Adventurer. Also genau das Richtige für mich dachte ich mir.

 

Da ich eh schon in Bozen beim Giro delle Dolomiti die Woche vorher war, gestaltete sich die Anreise relativ kurz. Etwas über eine Stunde ging es Freitag Abend durchs schöne Südtirol Richtung Pozza di Fassa.
Im Ort dann irgendwann rechts und es ging eine verlassene Straße entlang. War ich richtig oder hatte ich mich verfahren? Dann sah ich aber schon eine Northface-Flagge am Horizont wehen und alles war gut..:-).
Ich war am Camp Ground angekommen und es war schon ordentlich viel los. Die Stimmung war gemütlich, ausgelassen und voller Abenteuer irgendwie..:-)…so ein bisschen wie eine Expedition ins Ungewisse.
Es gab verschiedene große Organisations-Zelte - Rezeption, Ausrüstungszelt, eins fürs Essen und natürlich ein „Party“-Zelt für die verschiedenen Bands und Vorträge am Abend.
Dahinter waren unzählige bunte Zelte auf einer großen Wiese umgeben von Wald und Mountains aufgebaut.


An der Rezeption angekommen bekamen wir ein Willkommensgeschenk,  eine Nummer zum markieren und die Anweisung uns ein leeres Zelt zu suchen. Gesagt, getan.
Nach einer Weile hatten wir unser Zelt für das Wochenende gefunden - mit Blick auf die Berge natürlich..:-)…

 

Nach einem vorzüglichen Abendessen im Gemeinschaftszelt wurde abends ausgelassen getanzt und gefeiert. Eine Liveband brachte ordentlich Schwung in die Hütte…äh…ins Zelt mein ich..:-).


Nach einer kurzen Nacht stand für unsere Gruppe Samstag Morgen eine Wanderung zu einem geheimen Ort an. Ich war echt neugierig. Unser Guide Roberto führte uns erst entlang einer befestigten Straße und anschließend abseits über Stock und Stein. Es ging immer höher und höher und der Ausblick wurde immer schöner. Bei der wundervollen Landschaft in Südtirol ja kein Wunder. Nach 2,5 h kamen wir unserem Ziel näher.

Von weitem sah ich etwas Rotes auf einer Lichtung blitzen. Oben angekommen befand ich mich auf einer sonnendurchfluteten Lichtung umgeben von einem beeindruckenden Bergmassiv und da stand dieses knallrote Biwak ( ein Original aus den 60er Jahren ).
Plötzlich fing jemand an zu singen - LIVE. Ich kann mich genau an diesen unerwarteten Moment erinnern. Da stand ein Sänger mit seiner Gitarre direkt an einem Abhang und im Hintergrund diese atemberaubende Landschaft und er sang dieses geile Lied. Diesen Moment werd ich nie vergessen - Gänsehaut. Ich saß einfach nur da, hatte Pipi in den Augen und hörte diesem unglaublichen Klang zu, der durch die Berge rundherum kaum zu beschreiben war. Schaut doch mal in meinen Highlights auf Instagram vorbei und hört Euch diesen unglaublichen Klang an.

THE PINNACLE PROJECT
Aber was hatte es mit dem roten Biwak auf sich? Neugierig? Hier erfahrt ihr mehr dazu.

 

Einige Lieder später und nach einer kurzen Stärkung ging es wieder runter ins Camp und es Wartezeit spannender und interessanter Outdoor Cooking Workshop auf uns.
Dort zeigte uns ein Outdoor Cooking Spezialist, wie man mit einfachen Zutaten, Gewürzen und den richtigen Kniffen super leckere Suppen auf dem Campingkocher zaubern kann. Ihr hättet es probieren sollen - DELICIOUS…:-)

 

Aber nicht nur Cooking stand auf dem Programm. Verschiedene Kurse von Klettern, Klettersteigen, Mountainbiken, Paragliding etc. standen zur Auswahl und konnten vor dem Event reserviert werden. Für jeden Geschmack war etwas dabei…:-).


Abends wurden wir wieder mit bester Südtiroler Küche verwöhnt, bevor es wieder spannende Vorträge, Filme und Podiumsdiskussionen von verschiedensten THE NORTHFACE Athleten gab. Als krönenden Abschluss gab es eine Liveband, die das Zelt zum Glühen brachte.

Sonntag gab es für uns nochmals eine Wanderung zu einem wunderschönen Bergsee bevor nachmittag die Heimreise anstand.

 

 


FAZIT
Das THE NORTHFACE Mountainfestival kann ich jedem nur ans Herz legen, der Outdoor, Abenteuer und geselliges Beisammensein liebt. Ich habe super coole, liebe Outdoorleute aus den verschiedensten Sparten kennengelernt und eine tolle Zeit gehabt. Die Athleten sitzen mit dir am Frühstückstisch und geben Dir gerne Tipps und Tricks für Dein nächstes Abenteuer. Wie geil ist das denn. Für einen besseren Eindruck über die coole Stimmung und überhaupt checkt meine Highlight Story auf Instagram.

 

Eure

 


 

Please reload