top of page

Update: Frühlingsskifahren im sonnigen Engadin – Perfekt für die Osterzeit!


Seeeervus Skibegeisterte und Winterliebhaber!


Nach meinem begeisternden Winterurlaub im Engadin konnte ich einfach nicht genug bekommen und musste noch einmal zurück..:-) – diesmal jedoch für ein Frühlingsskierlebnis unter strahlender Sonne. Die kommenden Wochen versprechen eine ideale Zeit für einen Besuch, besonders zu Ostern, wenn das Engadin eine gelungene Abwechslung zu den winterlichen Bedingungen bietet.



Dieses Mal stand weniger die Faszination des Neuschnees im Vordergrund, sondern vielmehr der Genuss des Frühlingsskifahrens ..:-). Die Sonnenterassen in den Skigebieten von Corvatsch und Corviglia laden dazu ein, sich nach einer herrlichen Abfahrt zu entspannen und das Ambiente zu genießen. Hier kann man sich wirklich verwöhnen lassen und bei dem ein oder anderen Kalt- oder Warmgetränk die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut spüren. Genuß pur bei besten Pistenverhältnissen - was will man mehr...



Wer zwischendurch ein bisschen Adrenalin braucht, der kann sich in die Skicross-Strecke stürzen , den Skirun runtersausen oder beim Speedcheck richtig Gas geben. Diese coolen Strecken, allesamt im Skigebiet Corvatsch zu finden, sorgen für Spaß, Abwechslung und ein bisschen Nervenkitzel..:-D.



Also worauf wartet ihr noch ? Das Engadin zu Ostern verspricht eine perfekte Kombination aus frühlingshaften Temperaturen, strahlendem Sonnenschein und natürlich erstklassigem Skivergnügen. Es ist eine willkommene Gelegenheit, ein paar entspannte Skitage unter dem blauen Himmel zu verbringen und sich von der besonderen Atmosphäre dieser Zeit inspirieren zu lassen.


Bis Ende April bietet das Engadin eine einzigartige Möglichkeit, beste Skipisten und das Leben in vollen Zügen zu genießen - besser kann man nicht entspannen.



Also packt eure Skisachen, genießt die Sonne und erlebt das Engadin im Frühling – es wird euch begeistern, versprochen! Bis zum nächsten Mal auf den Pisten des Engadins!



Eure







*Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit der Engadin Tourismus AG entstanden

Comentários


bottom of page